News

Erstes Patent in den USA erhalten.

Nach 8 Jahren Grundlagenforschung und Entwicklung, nach hunderten von Arbeitsstunden haben wir es geschafft.

Wir sind stolz darauf unser erstes Patent in den USA für unser Verfahren zur künstlichen Intelligenz - CognioLogy - erhalten zu haben.

 

 

 

 

Das Patent beinhaltet alle wesentlichen Details zur Programmierung in Natürlicher Sprache - Cogniology.

 

 

 

Ein Meilenstein in der Geschichte unseres Unternehmens.                            

 

Jedes Jahr werden über 57 Tausend Patentanträge in den USA gestellt. Wenn diese Patente zugelassen werden sind sie in der Regel richtungsweisend für Patentanträge weltweit. In 2019 sind 1000 Patente in IT Technik & Software erteilt worden. In Deutschland waren es 245, als stärktes europäisches Land.

Wenn man bedenkt, dass Software Entwicklungen normalerweise nicht patentierbar sind, kann man die Trag- und Reichweite dieses Patentes erfassen. Denn für ein Softwarepatent gilt folgender Grundsatz:

 

 

Das Patentgesetz schließt prinzipiell Programme für Datenverarbeitungsanlagen „als solche“ explizit vom Patentschutz aus. 

Um patentfähig zu sein, muss nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs die im Rahmen der Erfindung beanspruchte Lehre Anweisungen enthalten, die der Lösung eines konkreten technischen Problems mit technischen Mitteln dienen.

 

In unserem Fall bedeutet das:

Unsere künstliche Intelligenz ist nachweisslich in der Lage, durch Eingabe von Wissen: Bücher, Datenbänke usw, diese Informationen zu verstehen, zu interpretieren, zu erlernen und sich dadurch selbstständig ohne menschliche Unterstützung weiterzuentwickeln. 

Die ersten Bausteine werden bereits heute in unserr Spracherkennung eingesetzt.   

 

 

 

 

Unser Dank und unsere Glückwünsche gehen an  Masoud Amri (CTO & Founder), der das Verfahren entwickelt und zum Patent gebracht hat.  

Vertriebsstart bei

Seit dem 15.11.2020 starte die

BDV Branchen-Daten-Verarbeitung GmbH  aus Holzwickede

mit dem Vertrieb des Digital Dental Assistant (DDA) der gemeinsam mit der Cogniologic Health entwickelt wurde.

 

Die Vorteile einer Sprachsteuerung von VISInext auf einen Blick:

  • Sprachsteuerung ermöglicht die Erfassung aller möglichen Befunde: 01 Befund, Sondierung, Rezession, Furkation, Blutung und Vitalität
  • Der DDA spart Personal
  • Die Sprachsteuerung ermöglicht eine sehr viel schnellere Datenerfassung, als per Tastatur, was zu einer relevanten Zeitersparnis führt.
  • Die Software basiert auf Algorithmen der Künstlichen Intelligenz und ist selbstlernend.
  • Vollständige Integration in VISInext.
  • Hygienische Vorteile, da keine Tastatur im Behandlungszimmer benötigt wird.

„Mit der Integration einer Sprachsteuerung in VISInext entlasten wir Zahnarztpraxen und Dentalkliniken deutlich: Anstatt Befunde, Planungen usw. manuell erfassen zu müssen, können Zahnärzte und ZFAs Informationen in natürlicher Sprache erfassen. Ergänzt um die Möglichkeit, sich per Kommando bspw. Röntgenbilder in VISInext anzeigen zu lassen, können Praxisteams noch effizienter arbeiten.

Mit der Sprachsteuerung von VISInext sichern wir unseren Kunden den entscheidenden technologischen Vorsprung und entlasten das gesamte Praxis-Team deutlich.“

Udo Bartel, Geschäftsleitung Dental,

BDV Branchen-Daten-Verarbeitung GmbH

 






Kontakt CognioLogic Health

 

CognioLogic Health

Holger Reinhoff

Geschäftsführer - CEO

Lindenberg 82

D-82343 Pöcking

am Starnberger See

 

Office 0049 (0)8157 903003 0

Mobil 0049(0) 176 72493590

holger.reinhoff@cogniologic-health.com

www.cogniologic-health.de

 

USt-IdNr.: DE 290807901

 

Entwicklung

Büro Berlin

  

Tel.: +049 (0)8157 903003 0

 

development@cogniologic-health.com

www.cogniologic-health.de